Matthias Kröner „Junger Hund“ + Tobias Sommer

Am 12.09. war der Autor Matthias Kröner zu Gast bei uns im Druckwerk und hat aus seinem ersten Erzählband „Junger Hund“ gelesen.

Eröffnet wurde der Abend von Jana Baasner und Mareike Rahf, die das Publikum mit ihrer Musik eingestimmt haben.
Danach hat Autor Kröner einige seiner Kurz- und Kürzestgeschichten gelesen. In seinen Geschichten hört man oft von Charakteren, die in untypische, groteske Situationen geraten sind. Der Katholische Priester, der sich auf den Weg zur schwangeren Geliebten seines Sohnes begibt, der Durchschnittstyp, der sich in eine Schlägerei mit Neonazis einmischt, oder sogar Kurt Cobain, der es sich in letzter Sekunde nochmal anders überlegt und sich nicht erschießt. In seiner satirischen Erzählung „Was bisher geschah“ beschreibt Kröner eine etwas abgeänderte Form der Schöpfungsgeschichte, in der er gekonnt mit den Perspektiven spielt und man sich permanent zwischen der ersten und der dritten Person bewegt.

Zum Abschluss des Abends gab es noch ein ganz besonderes Highlight. Der Segeberger Autor Tobias Sommer, der dieses Jahr für den Ingeborg-Bachmann-Preis nominiert war, hat die Geschichte präsentiert, die er den Preisrichtern in Klagenfurt vorgetragen hat. Sommer, der im Finanzamt arbeitet, hat eine Geschichte über eben dieses verfasst. Sein Ziel war es, eine nicht satirisch klingende Kurzgeschichte über das deutsche Beamtentum zu schreiben, was ihm unserer Meinung nach auch gelungen ist.

Alles in allem war es mal wieder ein sehr schöner Abend und wir freuen uns schon auf die nächsten Veranstaltungen in naher Zukunft.