Tobias Sommer “Jagen 135”

Am Freitag den 20.3. hatten wir bereits zum zweiten Mal die Ehre, den Segeberger Autor Tobias Sommer bei uns begrüßen zu dürfen.

Mittlerweile hat er bereits seinen dritten Roman im Septime Verlag veröffentlicht und war sogar im letzten Jahr für den Ingeborg-Bachmann-Preis nominiert. Aus seinem neuen Werk “Jagen 135” hat er uns ausgewählte Passagen vorgelesen, die auf jeden Fall neugierig machen aber das Ende natürlich nicht verraten.

Der Roman handelt von dem Fotografen Konrad Jagen, der auf der Suche nach einem mysteriösen Ort mitten in einem Wald ist, der seit Jahrhunderten Selbstmörder anzuziehen scheint. Nach und nach beginnt auch er, sich in den unendlichen Tiefen der Bäume zu verlieren…

Wir freuen uns über den gelungenen Abend und darüber, dass wir in unserer kleinen Stadt einen so talentierten Autor haben. Wir sind gespannt, wohin ihn sein Weg noch führen wird!