Lesung mit Stevan Paul

Der Paul Bocuse Hamburgs beehrte unser bescheidenes Druckwerk mit seiner Präsenz und trug mit Witz und Schwung aus dem großen Glander vor, welcher zwei der wichtigsten Dinge auf der ganzen Welt in einem Objekt vereint – ein Buch über Essen und Literatur. Köstlich! Danke!


04.11.2016 – 20:00 – in der Buchhandlung “Das Druckwerk” – Kurhausstraße 4, 23795 Bad Segeberg
Eintritt: 7€ / 3€ ermäßigt
Karten erhältlich im Vorverkauf und an der Abendkasse

Der junge Künstler Gustav Glander wird im New York der 1990er-Jahre zum Star der Eat-Art-Bewegung. Seine kulinarisch geprägten Arbeiten und Aktionen sind spektakuläre Inszenierungen und treffen den Nerv der Zeit, Kritiker und Sammler stürzen sich auf die Werke des schweigsamen Deutschen. Doch der Erfolg bereitet ihm Unbehagen. Nach einem Flug in die Heimat verschwindet Glander. Spurlos.
Zwölf Jahre später: Ein Restaurant in Hamburg. Es herrscht Hochbetrieb in Küche und Service. Im Speiseraum sitzt auch der bekannte Kunstkritiker Gerd Möninghaus. Dem kommt einer der anderen Gäste seltsam bekannt vor. Zu spät fällt Möninghaus ein: War das etwa Glander? Als kurze Zeit später bislang unbekannte Skizzen des verschollenen Künstlers in der Redaktion auftauchen, beginnt der engagierte Journalist zu recherchieren. Seine Suche führt ihn von Hamburg nach New York, nach St. Moritz, an den Bodensee und ins Allgäu – und er macht dabei eine überraschende Entdeckung.