Herzchen des Monats (2) – Die Revolution des Mondes

Mit dem zweiten Herzchen für das Märzchen geht es dieses Mal in ein fast vergessenes Kapitel sizilianischer Geschichte, in dem der uralte Konflikt zwischen Utopie und Machtanspruch in dieser großartigen Erzählung neu verhandelt wird.

Die Revolution des Mondes
Andrea Camilleri
Fischer
12,00€
978-3-596-03180-1

Als im Jahr 1677 der sizilianische Vizekönig während einer Sitzung des Heiligen Königlichen Rates auf seinem Thron verstirbt, folgt ihm seine Gattin, die unsagbar schöne Elenora di Mora, nach. Sofort schreitet sie zur Tat: Sie senkt die Getreidepreise, entlastet kinderreiche Familien steuerlich – das Volk liebt die findige Frau. Die wohlgenährten Mitglieder des Heiligen Königlichen Rates hingegen lieben sie nicht. Eleonoras Scharfsinn ängstigt die korrupten Herren, die fortan in stetiger Angst leben, ihre kriminellen Machenschaften vereitelt zu sehen – sie müssen Eleonora das Handwerk legen, doch das wird nicht leicht, denn Eleonora di Mora ist schlau, und ihr Gewissen rein.

Zur Abstimmung der Herzchen geht es hier.