Maiherzchen #2 Mohsin Hamid – Exit West

»Drastisch, poetisch und von erschreckender Aktualität« BBC

Mit „Exit West“ schafft es Mohsin Hamid zwei Figuren zu verweben, die unterschiedlich wie Tag und Nacht sind.

Nadia, bricht mit ihrer Familie, fährt Motorrad, lebt säkular. Während Saeed ein schüchterner junger Mann ist, noch bei seinen Eltern wohnt und seiner Religion streng folgt. Doch in einer Welt, die aus den Fugen geraten ist, in einem muslimisch geprägten Land, das am Rande eines Bürgerkriegs steht, in einer Stadt, die namenlos bleibt, lernen sie sich kennen und lieben. Als die Gewalt eskaliert, treffen Sie eine riskante Entscheidung um in die Freiheit zu gelangen.