Juniherzchen #4 Arno Geiger – Selbstporträt mit Flusspferd

Obwohl Julian die Trennung von Judith gewollt hat, kommt er mit dieser nicht klar, um seine innere Unruhe zu lindern, übernimmt er bei seinem Professor Beham die Pflege eines Zwergflusspferdes. Bald bestimmen die Gewohnheiten des Flusspferdes Julians Sommer und er spürt das dieses ihm etwas mitteilen möchte. Jedoch ist er von Aiko, Tochter des Professors abgelenkt, da er sich mehr und mehr in sie verliebt. Doch was geschieht, wenn der Sommer vorbei ist?

Wenn das Flusspferd einen Platz für den Winter gefunden hat? Wenn Aiko zurück nach Paris geht?

Ein berührender Roman, darüber was es heißt schlussendlich Erwachsen zu werden.