Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2019

Der Preis wird dieses Jahr an Sebastião Salgado und damit erst das zweite mal an einen Fotografen verliehen. Der ehemalige Kriegsfotograf hat ein weitreichendes Portfolio, fotografiert aber ausschließlich in Schwarz-Weiß. Salgado zeigt in seinen Fotografien schon lange Missstände in der Gesellschaft und setzt sich auch aktiv für die Umwelt ein. Dies zeigt auch der Dokumentarfilm “Das Salz der Erde” von Wim Wenders, der sich mit dem Leben und dem Werk von Salgado auseinandersetzt. Der Film ist hier nicht zu sehen, aber auch den haben wir bald am Lager!