Empfehlung: Antonia Michaelis – Hexenlied

Kurz vor dem Abitur steht für eine Theatergruppe noch ein letztes Stück an. Teil des Ensembles sind Tim und Lilith, ersterer trotz eines Ereignisses in der Vergangenheit, das er selbst „die Eiszeit“ nennt, in eine Freundesgruppe integriert, letztere immer eine Außenseiterin. Auch in dem Stück soll sie eine Hexe spielen, „la bruja“, und Realität und Theater verschwimmen zusehends. Ist Lilith wirklich eine Art Hexe oder Dämon?

Antonia Michaelis’ neuer Roman richtet sich – anders als „Wind“ oder „Das Blaubeerhaus“ nicht an Kinder, sondern an Jugendliche; die Stimmung ist deutlich düsterer und je weiter die Handlung voranschreitet, desto höher steigt die Spannung.

Interessiert? Hier geht es zu unserem Webshop!