Es ist wieder erhältlich!

Nachdem das Buch “Völkische Landnahme – Alte Sippen, junge Siedler, rechte Ökos” von den beiden Journalisten Andreas Speit und Andrea Röpke (u. a. “Neonazis in Nadelstreifen”) mehrere Wochen nicht lieferbar war, ist es nun wieder erhältlich und somit auch bei uns direkt am Lager!

In dem Buch beschreiben die beiden Journalisten, wie sich seit Jahren junge Rechtsextreme gezielt in ländlichen Regionen ansiedeln, um dort durch Vereinsarbeit, lokale Politik oder anderweitig ihre Ideologie zu verbreiten und durchzusetzen. Die beiden Experten Röpke und Speit beobachten diese Entwicklung seit Jahren und zeigen in diesem Buch, wie tief diese rechten Vernetzungen tatsächlich greifen.

Vor einigen Wochen hat das Buch viel Aufsehen erregt, als Christian Links, der Inhaber vom Ch. Links Verlag, in dem das Buch erschienen ist, in einem Blog berichtete, wie vehement und mit welchen Methoden die rechte Szene probiert hat, Veränderungen am Buch, einstweilige Verfügungen gegen die Autoren und den Verlag oder ähnliches zu erwirken. 

Mit unlauteren Methoden zu probieren auf die Meinungsfreiheit einzuwirken geht gar nicht, also holt euch das Buch und lest selber, was die rechte Szene nicht veröffentlicht haben wollte!