Lesung mit Alexander Häusser

Anlässlich des Indiebookdays 2020 (21. März) haben wir am 18. März Alexander Häusser in unserer Buchhandlung zu Gast, der aus seinem neuesten Roman „Noch alle Zeit“ lesen wird. Das Buch des Hamburger Autoren ist im unabhängigen Pendragon-Verlag erschienen und erzählt die Geschichte von zwei Menschen, die getrieben von Zwiespalt und Sehnsucht suchend durch Norwegen reisen.

Nach dem Tod seiner Mutter findet Edvard ein Sparbuch auf seinen Namen, auf dem sich im Laufe vieler Jahre ein kleines Vermögen angesammelt hat. Besteht ein Zusammenhang zwischen dem Verschwinden seines Vaters vor 50 Jahren und dem geheimnisvollen Sparbuch? Edvard sucht nach der Wahrheit und seine erste Spur führt ihn zu einer Bank in Oslo. Auf seiner Reise nach Norwegen lernt er die junge Journalistin Alva aus Berlin kennen, die sich ebenfalls auf der Suche befindet – auf der Suche nach sich selbst. Sie treten eine Reise durch die wunderschöne Landschaft Norwegens an, die sie für immer verändern wird.

Beginn der Lesung ist um 20:00 in der Buchhandlung „Das Druckwerk“. Eintritt kostet 6€; 3€.

Das Fjord-Motiv stammt aus dem „Hurtigruten-Kalender 2020“ von AlphaEdition (978-3-8407-0424-6; 34,95€).