Matthew Horace „Schwarz Blau Blut“ Ein Cop über Rassismus und Polizeigewalt in den USA

Seit Monaten kommt die Weltgemeinschaft nicht zur Ruhe und nun hat sich in den vergangenen 2 Wochen, gerade in den USA und folglich in der ganzen Welt, die Debatte um Rassismus und Polizeigewalt stärker denn je aufgeheizt. Die Geschehnisse um George Floyd passieren zwar gerade, die Themen und Probleme um die es geht, sind allerdings seit der Gründung der USA tief in ihr verwurzelt. Dieses Buch, das bereits letztes Jahr erschienen ist, behandelt genau dieses Thema aus der Sicht eines schwarzen Polizisten, der über 28 Jahre lang in fast allen Bundesstaaten der USA tätig war. Er erzählt wo und wieso diese Arten von Gewalt und Hass entstehen, wie sie miteinander zusammenhängen und warum es noch immer eines der polarisierendsten Themen der amerikanischen Gesellschaft ist.
Ein wichtiges Buch in einer wichtigen Zeit, von einem Autoren der beide Seiten kennt und lange beobachtet hat.

Außerdem sieht man auf diesem Bild eine Auswahl der Titel die wir noch zu diesem Thema da haben. Von großer Literatur wie James Baldwin  und Toni Morrison über Zeitgenössische Sachbücher wie Martin Klingst’s „Trumps Amerika“ oder Jill Lepores „Dieses Amerika – Manifest für eine bessere Nation“, bis hin zur James Brown Biografie. Es ist für jeden was da, der sich auf die eine oder andere Art mit den aktuellen Geschehnissen auseinander setzten möchte.