#blacklivesmatter

Bild vom Aktionstisch

Die Geschichte von Rassismus und Sklaverei ist lang. Im alten Rom und Griechenland gab es Sklaven, im Mittelalter und schließlich auch in Nordamerika, wo von der Entdeckung 1492 bis 1870 ca. 11 Millionen Sklaven von Afrika aus nach Amerika verkauft wurden.
Wie schön wäre es, wenn dieses düstere Kapitel der Menschheit beendet wäre, doch das ist keineswegs so:
Noch immer haben schwarze, aber auch andere nicht weiße Menschen mit Vorurteilen, Alltagsrassismus und institutionellem Rassismus zu kämpfen. Trotz zahlreicher Kämpfe für Gleichberechtigung und eine bunte Gesellschaft sterben immernoch Menschen nur auf Grund ihrer Hautfarbe. Auch hier in Deutschland.
Wir als Buchhandlung können einen Beitrag zu dem Thema leisten, in dem wir dazu aufrufen, sich mit den Erfahrungen der Betroffenen und der Geschichte des Rassismus auseinanderzusetzen. Wir haben dafür einen Aktionstisch für Sie im Laden aufgestellt, auf dem sich sowohl Jugendliteratur, als auch Romane namhafter afroamerikanischer Autoren befinden. Zudem haben wir auch eine Reihe an Sachbüchern zu dem Thema herausgesucht. Kommen Sie gerne zu uns in den Laden und stöbern Sie auf dem Tisch oder sprechen Sie eine/-n Mitarbeiter/-in an, der/die einige gute Tipps für Sie zu dem Thema parat haben wird.
#blacklivesmatter