Der neue Duden ist da

Wissen Sie, was »genderfluid« bedeutet? Und hätten Sie gewusst, was »doodeln« ist?
Das sind nur zwei Beispiele der neu in den Duden eingefügten Worte. Aus dem Englischen entlehnt findet sich hier allerhand: »Craftbeer«, »Hatespeech« und »Tiny House« beispielsweise. Aber auch ziemlich deutsche Begriffe finden sich nun im Duden abgedruckt wieder, so etwa »Achtsamkeitsübung« oder »Klimanotstand«. Sogar das schon im (prä-)antiken Mesopotamien verwandte »Bartöl« ist nun Teil des Dudens.

Wenn Sie sich also mit der Rechtschreibung bisweilen etwas unsicher sind, ist jetzt für Sie die neue Ausgabe des Dudens zur Rechtschreibung des Deutschen da, wobei natürlich aber gesagt werden muss, dass der Duden nur deskriptiv und nicht präskriptiv ist – die Deutsche Sprache beschreibend, nicht vorschreibend.