Eine wahnsinnige oder moderne Frau?

Buchcover

Alexa Henning von Lange hat einen Roman geschrieben über die spannische Thronfolgerin Johanna von Kastilien, die allgemein unter dem Namen “Johanna die Wahnsinnige” bekannt ist.
Johanna gilt schon früh als nicht fähig für die Thronfolge ihrer mächtigen und skrupellosen Mutter Isabella, denn sie betet nicht und ihr bedeutet Macht überhaupt nichts. Stattdessen möchte sie über sich selbst bestimmen und frei sein. Doch das ist in damaligen Zeiten ein Privileg der Männer. Ihr emotionales Wesen und der Kampf für ihre Anliegen führen schon bald dazu, dass man Johanna einsperrt und als Wahnsinnige abstempelt.
Alexa Henning von Lange verknüpft die historische Figur Johanna von Kastilien mit der modernen Frage: Wie können wir werden, die wir sind, wenn das nicht für uns vorgesehen ist?

Der neue Roman aus dem Dumont-Verlag jetzt bei uns im Druckwerk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.