Dürfen wir vorstellen – Der Verbrecher-Verlag

Keine Sorge das Motto ist nicht Programm, bei diesem Verlag finden Sie hauptsächlich außergewöhnliche Bücher.

Der Verbrecher-Verlag ist ein kleiner unabhängiger Verlag in Berlin, der sich vor allem auf Belletristik konzentriert, aber auch Sachbücher, Comics und anderes herausgibt. Der Verlag wurde 1995 von zwei Literaturstudenten gegründet, um an unveröffentlichte Manuskripte ihrer Lieblingsautoren zu kommen. Aus dem kleinen Trick wurde ernst und so brachten sie 1995 ihr erstes Buch heraus (Cordula killt dich! Oder: Wir sind doch nicht die Nemesis von jedem Pfeifenheini).

Inzwischen hat der Verbrecher-Verlag über 300 Bücher veröffentlicht und verlegt Autoren wie Nino Haratischwili und Erich Mühsam.

Fun Fact: Der Name und das Logo sind aus einer Laune heraus entstanden und sollten den Autoren die Hoffnung nehmen, von diesem Verlag verlegt zu werden.

Bei uns erhältlich:

Anke Stelling – Grundlagenforschung (hier)

Jana Volkmann – Auwald (hier)

Friedrich Burschel (Hg.) – Das faschistische Jahrhundert (hier)

Quelle: https://www.verbrecherverlag.de/verlag/12