Jugendbuchempfehlung: Sanctuary – Flucht in die Freiheit

Bild

Mendozas und Sher’s Beschreibungen des emotionalen Traumas sind schmerzhaft direkt… Sanctuary ist ein fesselndes Werk der Fiktion, eine Geschichte des Überlebens und der Hoffnung, mit einer Botschaft über Fremdenfeindlichkeit, die in einer erschreckend realen Welt verwurzelt ist. – Kaitlyn Wells New York Times„

Die USA 2032: Alle Menschen werden mit Hilfe eines ID-Chips überwacht. Die 16-jährlige Vali und ihre Familie müssen jedoch undokumentiert leben, denn sie sind aus Kolumbien geflohen und Migration wird von der Regierung streng überwacht. Als eines Tages jedoch der ID-Chip ihrer Mutter nicht mehr funktioniert, ändert sich alles. Vali und ihre Familie müssen nach Kalifornien fliehen, der einzige Bundesstaat nun, der sich der Überwachung entzieht.

Ab 14 Jahren. Hier