Ein lesenswertes Debüt.

Hannah Lühmann schreibt schonungslos ehrlich über den Umgang mit dem plötzlichen Erwachsensein und dem Verändern der Freundschaft. Es geht um Fehlgeburt, Zukunftsangst und eigentlich nur geliebt werden wollen.

Henriette und Paula müssen raus, sie nehmen sich eine Auszeit in einer verlassenen Hütte. Henriette verdaut ihre Fehlgeburt und schreibt an ihrer Magisterarbeit über Wölfe. Paula ist einfach nur für Henriette da. Bis Paulas Liebschaft Tom vorbeikommt. Plötzlich verändert sich die Freundschaft zwischen den beiden. Oder etwa doch nicht?

Das Buch bekommen Sie bei uns direkt im Laden oder Online in unserem Webshop.  Hier