Neues bei den Taschenbüchern: Maggie O’Farrell – Judith und Hamnet

Shakespeare ist eine sagenumwobene Figur der Geschichte – seine Theaterstücke sind Klassiker und aus vielen seiner Zitate sind geflügelte Worte geworden.

Doch um ihn geht es in diesem Roman nicht. Im Mittelpunkt steht Agnes, die Ehefrau von Shakespeare, die sich als junge Frau Hals über Kopf in einen jungen Lateinlehrer namens William verliebte. 14 Jahre später hatten die beiden drei Kinder und Agnes hatte ihn nach London geschickt, um seine Theaterstücke aufzuführen. So ist sie auf sich alleine gestellt, als ihr Sohn Hamnet erst an der Pest erkrankt und ihr schließlich erliegt.

Dieser Roman entwirft ein beeindruckend empathisches Portrait einer Frau im 16. Jahrhundert, das niemanden kalt lässt.

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann kommen Sie bei uns vorbei oder besuchen Sie uns hier in unserem Webshop.