Literatur Nobelpreis Träger Abdulrazak Gurnah: Das verlorene Paradies

Dieses Jahr ging der Nobelpreis für Literatur an Abdulrazak Gurnah mit seinen Werken zu den Effekten der Kolonialisierung.

Dieser Roman: “Das verlorene Paradies“ handelt vom Erwachsenwerden in einer Welt des Umschwungs und der Veränderung. Wir begleiten den jungen Yusuf in der Zeit der ersten Wellen der europäischen Kolonialisierung seiner Heimat in Ostafrika. Er bestreitet abenteuerliche Reisen mit Karawanen und wird Zeuge, wie sich seine Traditionen und sein Land verändern. Der Autor erzählt die Schrecken der Eroberung mit einer Leichtigkeit, die Eindruck hinterlässt.

Bei uns im Laden erhältlich oder in unserem Webshop bestellbar.