Empfehlung: Douglas Stuart – Shuggie Bain

1980er Jahre Arbeiterklasse Glasgow. Hier eckt der kleine Shuggie Bain, der alles Schöne liebt und Fußball hasst, an. Vor allem liebt Shuggie seine Mutter Agnes. Die stellt sich dieser grauen Welt mit stolzer Eleganz und makellosem Make-up gegenüber und doch wendet sie sich immer mehr dem Alkohol zu. Davor will Shuggie sie bewahren und macht es sich zur Aufgabe sie zu retten, allerdings muss er feststellen, dass er sich nur selbst retten kann.

Douglas Stuart schafft es in seinem Debutroman, der letztes Jahr mit dem Booker Preis ausgezeichnet wurde, das Arbeitermilieu in Glasgow realistisch anhand einer dysfunktionalen Familie nachzuzeichnen und auch die Übersetzung von Sophie Zeitz ist meisterhaft.

Das Buch ist bei Hanser Berlin erschienen und ist hier in unserem Webshop (oder natürlich auch bei uns im Laden) erhältlich.