Zum Inhalt springen

Ein kurzes intensives Leben

Unsere Sachbuchempfehlung für dieses verregnete Wochenende: „In Flammen“ von Paul Auster.

Der amerikanische Schriftsteller Paul Auster legt pünktlich zu seinem 75. Geburtstag am dritten Februar ein neues Werk vor. Und zwar hat er dem kurzen, aber intensiven Leben von Stephan Crane eine 1200 Seiten starke Biografie gewidmet.
Crane gilt vielen als der Begründer der modernen amerikanischen Literatur, sein Roman «The Red Badge of Courage» («Die rote Tapferkeitsmedaille») ist ein Klassiker. Leider war ihm nur ein kurzes Leben vergönnt, er starb kurz vor seinem 29. Geburtstag an Tuberkolose. Genug zu schreiben über ihn gibt es aber trotzdem. Crane verfasste nicht nur zahlreiche Lyrik, Kurzgeschichten und Novellen, sondern arbeitete u.a. als Kriegskorrespondent , bereiste verschiedene Kontinente und lebte zur Zeit des blühenden Industriezeitalters.
Dieses Leben wird detailreich und wahnsinnig interessant von einem der ganz großen amerikanischen Schriftsteller poträtiert und ist ein Muss für alle Stephan Crane Fans, aber natürlich auch für alle Paul Auster Liebhaber.

In Flammen – Paul Auster gibt es bei uns im Druckwerk oder hier zum bestellen im Webshop.

Stephan Crane – Die rote Tapferkeitsmedaille (hier)

Stephan Crane – Die tristen Tage von Coney Island (hier)

Bild