Zum Inhalt springen

Über die Existenz einer sich wandelnden Welt

Reinhard Kaiser-Mühlecker, der mit seinen Werken schon viele Preise gewonnen hat, schreibt in seinem neuen Roman über die großen Fragen der Existenz und Herkunft, in einer sich wandelnden Welt.

Wir begleiten Jakob, der schon früh die Verantwortung über den Hof übernehmen muss, welchen er immer wieder vor dem Niedergang bewahrt. Seine schwierige Familie führt zu viel Wut in ihm, die erst durch Katja, einer jungen Künstlerin, zu verschwinden scheint. Doch er findet keine Ruhe und zweifelt immer wieder an Katja und ihrer Liebe. Sein unzähmbarer Zorn flammt immer wieder auf und er fragt sich wie sein Leben anders gelaufen wäre, wenn er woanders aufgewachsen wäre – jemand anders wäre.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie doch gerne bei uns im Druckwerk vorbei oder bestellen Sie ganz bequem von Zuhause aus über unseren Webshop.

text