Zum Inhalt springen

Gegen die Verflachung der Welt

Ein grandioses, wie besonderes Buch hat uns in diesem Frühling der Schöffling und Co. Verlag präsentiert: „Witz“ von Joshua Cohen ist eine zunächst unernst wirkende Geschichte, in der eine Seuche in den USA zum plötzlichen Tod aller Juden führt. Aller, bis auf Benjamin.
Als das Judentum dann von einem auf den anderen Tag „schick“ wird, entsteht ein Kult um Benjamin. Er wird von manchen verehrt wie ein Gott und reist von Talkshow zu Talkshow. Auf einmal sehen sich Nichtjuden der Verfolgung ausgesetzt, doch als Benjamins Abstieg beginnt, wird auch er wieder zum Ausgestoßenen.

In einer großen Gesellschaftssatire, die von den Kritikern als „Sprachkunstwerk“ gefeiert wird und von Ulrich Blumenbach hervorragend übersetzt wurde, richtet sich Joshua Cohen gegen die Verkitschung der Shoa und die Verflachung der Welt.

„Witz“ von Joshua Cohen gibt es bei uns im Druckwerk oder hier zum bestellen im Webshop.

 

Buchcover