Internationale Literatur

Der Krieg der Armen

Der Krieg der Armen

Dürfen die Armen wütend sein, dürfen die an den Rand Gedrängten sich ihre Rechte erkämpfen, notfalls mit Gewalt? Luther sprach ihnen im Zuge der [...]

mehr lesen

Mary

Mary

Griechenland zur Zeit der Militärdiktatur. Mary ist mit Dimos, dem Anführer der Studentenbewegung, zusammen, und wird wegen dieser Beziehung im November 1973 [...]

mehr lesen

Klara und die Sonne

Klara und die Sonne

Klara ist eine künstliche Intelligenz, entwickelt, um Jugendlichen eine Gefährtin zu sein auf dem Weg ins Erwachsenwerden. Vom Schaufenster eines [...]

mehr lesen

Ein erhabenes Königreich

Ein erhabenes Königreich

Shortlist 'Women's Prize for Fiction 2021' Mit dem Auftauchen ihrer Mutter, die sich ins Bett legt und auf nichts mehr reagiert, kehren in [...]

mehr lesen

Das Haus der Frauen

Das Haus der Frauen

Laetitia Colombani erzählt in ihrem neuen Roman "Das Haus der Frauen" von zwei heldenhaften Frauen - für alle Leserinnen von "Der Zopf" [...]

mehr lesen

Brüste und Eier

Brüste und Eier

An einem drückend heißen Sommertag wird die dreißigjährige Natsuko von ihrer älteren Schwester Makiko und deren Tochter Midoriko in Tokio besucht. Makiko, [...]

mehr lesen

Der rote Faden

Der rote Faden

Max und Kate sind Freunde. NUR Freunde. Die Nähe, die sie teilen, ist unwahrscheinlich - Max ist aus gutem Hause und beliebt, Kate viel lieber für sich - [...]

mehr lesen

Dankbarkeiten

Dankbarkeiten

Michka, die stets ein unabhängiges Leben geführt hat, muss feststellen, dass sie nicht mehr allein leben kann. Geplagt von Albträumen glaubt sie ständig, [...]

mehr lesen

Annie Dunne

Annie Dunne

Der Roman, der in einem Sommer des Jahres 1959 in der irischen Grafschaft Wicklow spielt, erzählt von einer Frau, mit der es das Leben nicht gut gemeint hat. [...]

mehr lesen

Die Unsichtbarem

Die Unsichtbarem

Eines Tages spült das Meer die große Geschichte an Barrøys Strände: Der Zweite Weltkrieg nimmt für Ingrid in dem jungen russischen Soldaten Alexander [...]

mehr lesen

Anna

Anna

Der neue Roman vom Autor des Weltbestsellers "Ich habe keine Angst". Von der BRIGITTE zu den 50 besten Büchern des Jahres gewählt! In einem [...]

mehr lesen

Kleines Land

Kleines Land

"Bevor all das geschah, von dem ich hier erzählen werde, gab es nur das Glück, das nicht erklärt werden musste. Wenn man mich fragte, wie geht es dir, [...]

mehr lesen

Was wir sind

Was wir sind

Was ist aus dem Menschen geworden, der du einmal sein wolltest? - Anna Hope über drei ungleiche Frauen und ihre gemeinsame Zeit in London, über Freundschaft [...]

mehr lesen

Jeder von uns bewohnt die Welt auf seine Weise

Jeder von uns bewohnt die Welt auf seine Weise

Prix Goncourt 2019 - der Nummer-1-Bestseller aus Frankreich Warum sitzt ein unauffälliger Mensch wie Paul Hansen im baufälligen Gefängnis von Montréal? [...]

mehr lesen

Das Leben des Vernon Subutex, Bd.1

Das Leben des Vernon Subutex, Bd.1

Der erste Band der erfolgreichen Subutex-Trilogie im Taschenbuch. Wer ist Vernon Subutex? Eine urbane Legende, der letzte Zeuge einer Welt von Sex, Drugs [...]

mehr lesen

Maschinen wie ich

Maschinen wie ich

Charlie ist ein sympathischer Lebenskünstler Anfang 30. Miranda eine clevere Studentin, die mit einem dunklen Geheimnis leben muss. Sie verlieben sich, gerade [...]

mehr lesen

Die Stille

Die Stille

Die Welt im Ausnahmezustand - Don DeLillos neuer Roman ist das Buch der Stunde. Nur wenige Wochen vor Ausbruch der Corona-Pandemie schloss Don DeLillo die [...]

mehr lesen

All unsere Jahre

All unsere Jahre

Mit dem Happy End geht es doch eigentlich erst los. Denn der Versuch, einen anderen Menschen glücklich zu machen, ist ein Unterfangen, für das ein ganzes [...]

mehr lesen

Wie wir jetzt leben - Erzählungen

Wie wir jetzt leben - Erzählungen

»Ihre Prosa gibt ein schmerzhaftes Gefühl von Ungewissheit preis.« (New Yorker) - Susan Sontags wichtigste Erzählungen endlich auf Deutsch Es sind [...]

mehr lesen

Der Wal und das Ende der Welt

Der Wal und das Ende der Welt

Ein kleiner Ort in Cornwall und eine große Geschichte über die Menschlichkeit. "Abenteuerlich, beunruhigend, ergreifend." Stern "Dieser [...]

mehr lesen

Das schwarze Königreich

Das schwarze Königreich

Warschau nach dem deutschen Angriff 1939. Jakub Shapiro, früher Unterweltkönig der Stadt, kämpft als Soldat einen aussichtslosen Kampf. Sein Gangsterreich [...]

mehr lesen

Die Einsamkeit der Seevögel

Die Einsamkeit der Seevögel

Eine Wissenschaftlerin reist mitten im Winter nach Finnmark, dem äußersten Zipfel Norwegens. Dort möchte sie das Schwinden der Zugvögelpopulationen und die [...]

mehr lesen

Eine Seuche in der Stadt

Eine Seuche in der Stadt

Moskau 1939. Rudolf Iwanowitsch Mayer berichtet über den Stand der Entwicklung eines Impfstoffs gegen die Pest. Niemand ahnt, dass der Forscher selbst [...]

mehr lesen

Friday Black

Friday Black

In zwölf verstörenden Storys erzählt Nana Kwame Adjei-Brenyah von Liebe und Leidenschaft in Zeiten von Gewalt, Rassismus und ungezügeltem Konsum. Wie [...]

mehr lesen

Terra Alta

Terra Alta

Er ist der Sohn einer Prostituierten, sein Zuhause ist die Unterwelt Barcelonas. Melchor Marín arbeitet für ein Drogenkartell und wird bei einer Razzia [...]

mehr lesen

Meine Eltern

Meine Eltern

Hemons neuer Band sind eigentlich zwei in einem, zusammengebracht in einem Wendebuch: Die Geschichte von Hemons Eltern, ihrer Immigration von Sarajewo nach [...]

mehr lesen

Unzertrennlich

Unzertrennlich

Irvin D. Yalom ist einer der angesehensten Psychotherapeuten Amerikas, am 13. Juni 2021 wurde er neunzig Jahre alt. Er gilt als Klassiker der existentiellen [...]

mehr lesen

Eine lange mexikanische Nacht

Eine lange mexikanische Nacht

Jamón erbt von seiner exzentrischen Kusine einen verschlossenen Koffer, den er als Nachttisch vor seinem Bett in Mexiko-Stadt aufstellt. Jahrelang öffnet er [...]

mehr lesen

Ein anderes Land

Ein anderes Land

Baldwins explizitester, leidenschaftlichster RomanWarum hat Rufus Scott - ein begnadeter schwarzer Jazzer aus Harlem - sich das Leben genommen? Wegen seiner [...]

mehr lesen

Im Wasser sind wir schwerelos

Im Wasser sind wir schwerelos

Ludwik ist verliebt. Es ist der Sommer nach dem Examen, ein Sommer, in dem alles anders wird. Denn Ludwik ist verliebt in Janusz, eine Unmöglichkeit in Polen [...]

mehr lesen

Die Detektive vom Bhoot-Basar

Die Detektive vom Bhoot-Basar

Jai schaut zu viele Polizei-Dokus, hält sich für einen guten Detektiv und hofft auf seinen ersten Fall. Als ein Junge aus der Nachbarschaft verschwindet, [...]

mehr lesen

Unrast

Unrast

Eryk hat es in den hohen Norden verschlagen, wo er als Steuermann auf einer kleinen Fahre die immer gleiche Route fahrt, bis er irgendwann Kurs aufs offene [...]

mehr lesen

Der dunkle Fluss

Der dunkle Fluss

»Das erstaunlichste Debüt eines neuen afrikanischen Autors.« Sigrid Löffler, Deutschlandradio. Vielfach preisgekrönt, übersetzt in 25 Sprachen: [...]

mehr lesen

Das Tiefland

Das Tiefland

In der Nähe von Kalkutta, am Rande eines zu Monsunzeiten überschwemmten Tieflands, wachsen die Brüder Subhash und Udayan auf. Sie sind unzertrennlich, aber [...]

mehr lesen

Der ehemalige Sohn

Der ehemalige Sohn

Eigentlich sollte der junge Franzisk Cello üben fürs Konservatorium, doch lieber genießt er das Leben in Minsk. Auf dem Weg zu einem Rockkonzert verunfallt [...]

mehr lesen

Jazz

Jazz

1926 in Harlem, New York. Auf einer Party wird die achtzehnjährige Dorcas von ihrem Liebhaber ermordet. Von diesem Ereignis aus beginnt eine Reise in die [...]

mehr lesen

Vertraute Welt

Vertraute Welt

Am Rand der südkoreanischen Metropole Seoul liegt die "Blumeninsel", eine gigantische Müllhalde, Lebensgrundlage und Wohnstätte einer Kolonie von [...]

mehr lesen

Männer mit Erfahrung

Männer mit Erfahrung

Lillian fühlt sich von einem undurchsichtigen Typen namens Blackway verfolgt. Eines Morgens liegt ihre Katze tot vor der Tür. Der Sheriff kann nichts für [...]

mehr lesen

Meine Eltern

Meine Eltern

Hemons neuer Band sind eigentlich zwei in einem, zusammengebracht in einem Wendebuch: Die Geschichte von Hemons Eltern, ihrer Immigration von Sarajewo nach [...]

mehr lesen

Metropol

Metropol

Nach dem internationalen Erfolg von «In Zeiten des abnehmenden Lichts» kehrt Eugen Ruge in seinem gefeierten Spiegel-Bestseller «Metropol» zurück zur [...]

mehr lesen

Keine Messer in den Küchen dieser Stadt

Keine Messer in den Küchen dieser Stadt

In Khaled Kahlifas neuem Roman geht es um Syrien von den achtziger Jahren bis heute. Sein erster Roman "Der Tod ist ein mühseliges Geschäft" war [...]

mehr lesen

Ich erwarte die Ankunft des Teufels

Ich erwarte die Ankunft des Teufels

Die 19-jährige Mary MacLane wünscht sich Napoleon oder am besten gleich den Teufel als Liebhaber. Sie träumt von einer Revolution, während sie mit ihren [...]

mehr lesen

Das ferne Feuer

Das ferne Feuer

Die ehrgeizige Berkeley-Studentin Parvin Schams fühlt sich zwischen den liberalen Ideen ihrer charismatischen Professorin und den Erwartungen ihres [...]

mehr lesen

Das Ting

Das Ting

Vier junge Visionäre gründen in Berlin ein Start-Up up und entwickeln zusammen eine App: das sogenannte Ting, das körperbezogene Daten seiner Nutzer [...]

mehr lesen

Denen man vergibt

Denen man vergibt

Richard und Dally haben mitten in der Wüste Marokkos eine Oase geschaffen, in der sie für ihre Freunde eine dreitägige extravagante Party im Gatsby-Stil [...]

mehr lesen

Licht zwischen den Bäumen

Licht zwischen den Bäumen

Licht zwischen den Bäumen ist das bewegende Portrait einer zerrissenen Familie und ein literarischer Thriller. Ein Roman über Loyalität und Liebe, Scham und [...]

mehr lesen

Nacht wird es immer

Nacht wird es immer

Lynette ist Ende zwanzig, und versucht, neben zwei Jobs ihren Schulabschluss nachzuholen, denn sie will endlich einen festen Platz im Leben. Als der Vermieter [...]

mehr lesen

Erinnerung eines Mädchens

Erinnerung eines Mädchens

Mit schonungsloser Genauigkeit erzählt Annie Ernaux von ihrer ersten sexuellen Begegnung - von Macht, Ohnmacht und Unterwerfung. Von einer Wunde, die niemals [...]

mehr lesen

Die Marschallin

Die Marschallin

Zora del Buono hat von ihrer Großmutter nicht nur den Vornamen geerbt, sondern auch ein Familienverhängnis, denn die alte Zora war in einen Raubmord [...]

mehr lesen

Der Klang der Wälder

Der Klang der Wälder

Als der junge Tomura einem Klavierstimmer bei der Arbeit lauscht, fühlt er sich durch den Klang in die hohen, rauschenden Wälder seiner Kindheit [...]

mehr lesen

Nordwasser

Nordwasser

Henry Drax kennt kein Gewissen. Er ist Maschinist auf der Volunteer, einem Walfangschiff, das im Jahr 1856 von England Kurs auf die arktischen Gewässer der [...]

mehr lesen

Nie Nie Nie

Nie Nie Nie

Linn Strømsborgs Erzählerin ist fünfunddreißig - und hat sich schon vor Jahren dazu entschlossen, keine Kinder zu bekommen. Davon, wie sich ihre [...]

mehr lesen

Moscoviada

Moscoviada

Moskau, Anfang der 90er Jahre. Im Wohnheim des Gorki-Instituts hocken die poetischen Hoffnungen aus der sowjetischen Provinz aufeinander. Das Imperium [...]

mehr lesen

Haus der Namen

Haus der Namen

Fesselnd, brutal und gegenwärtig: der neue Roman von Colm Toibin erzählt ein antikes Drama neu Wieder vermag es Colm Tóibín meisterhaft einen [...]

mehr lesen

Kindheit

Kindheit

TimesIn "Kindheit" erzählt Tove Ditlevsen vom Aufwachsen im Kopenhagen der 1920er Jahre in einfachen Verhältnissen. Tove passt dort nicht hinein, [...]

mehr lesen

Spiegel unseres Schmerzes

Spiegel unseres Schmerzes

Das große Finale der Romantrilogie von Goncourt- Preisträger Pierre Lemaitre Im April 1940 glaubt in Frankreich niemand mehr an den Krieg, weder die Soldaten [...]

mehr lesen

Allerorten

Allerorten

Sacha sehnt sich nach Einsamkeit. Müde vom lauten Paris zieht er in eine Kleinstadt, irgendwo in der Provence. Fernab von allem, zwischen Platanen und [...]

mehr lesen

Lehrjahre der Männlichkeit

Lehrjahre der Männlichkeit

Die lang erwartete Neuübersetzung von Gustave Flauberts epochalem, ungeheuer modernen Roman Gesellschaftsgeschichte und Liebesgeschichte, vielfältig, böse, [...]

mehr lesen

Jetzt ergebe ich mich, und das ist alles

Jetzt ergebe ich mich, und das ist alles

Janos, Mexiko, 1835: Als Apachen eine junge Witwe entführen, bekommt Leutnant Zuloaga den Auftrag, nach ihr zu suchen. In seinem Gefolge reiten unter anderem [...]

mehr lesen

Wo ich mich finde

Wo ich mich finde

Nach "Tiefland" ist dies der lange erwartete neue Roman der Pulitzer-Preisträgerin Jhumpa Lahiri. Eine allein lebende Italienerin in den [...]

mehr lesen

Bakhita

Bakhita

Sieben Jahre alt ist Bakhita, als sie aus ihrem Dorf im Sudan entführt wird. Damals heißt sie noch anders, doch die Erinnerung an ihren Namen verblasst mit [...]

mehr lesen

Abhängigkeit

Abhängigkeit

In "Abhängigkeit" schreibt Tove Ditlevsen offen und absolut gegenwärtig über ihr Leben als Frau, Schriftstellerin und Mutter, über Liebe, [...]

mehr lesen

Underground Railroad

Underground Railroad

Der erste große Roman über das schwarze Amerika - ausgezeichnet mit dem National Book Award und Pulitzer Prize und ein Jahr ununterbrochen auf der New York [...]

mehr lesen

Die lachenden Ungeheuer

Die lachenden Ungeheuer

Aufwühlend, schnell und dunkel - ein außergewöhnlicher Spionageroman Roland Nair und Michael Adriko haben sich lange nicht gesehen. Vor zehn Jahren, [...]

mehr lesen

Der Fremde

Der Fremde

"Ich begriff, daß ich das Gleichgewicht des Tages, das ungewöhnliche Schweigen eines Strandes zerstört hatte, an dem ich glücklich gewesen war. Dann [...]

mehr lesen

Harte Jahre

Harte Jahre

"Haben Sie vergessen, dass wir ein souveränes Land sind und Sie nur ein fremder Botschafter und nicht unser Vize-König?", fragt Jacobo Árbenz, der [...]

mehr lesen

Dieser weite Weg

Dieser weite Weg

Der junge, idealistische Katalane Víctor Dalmau beginnt gerade als Arzt zu praktizieren, da bricht der Bürgerkrieg aus. Seine Familie beschließt, das [...]

mehr lesen

Federball

Federball

Populismus, Datenmissbrauch und Fake News - was tun, wenn die Welt plötzlich in Flammen steht? Nat hat seine besten Jahre als Spion hinter sich. Gerade ist [...]

mehr lesen

Wind und Wolkenlicht

Wind und Wolkenlicht

Lewis Grassic Gibbon (1901-1935) schrieb mit »Wind und Wolkenlicht« die Geschichte von Chris Guthrie aus »Lied vom Abendrot« fort. Nach dem Tod ihres [...]

mehr lesen

Jeder Tag gehört dem Dieb

Jeder Tag gehört dem Dieb

Ein junger New Yorker mit nigerianischen Wurzeln kehrt nach Nigeria zurück. Er wohnt in Lagos bei Verwandten, trifft alte Freunde, durchstreift die Straßen [...]

mehr lesen

Gnade

Gnade

Milton, Delaware, 1682: Gegen seine Überzeugung nimmt der Pflanzer Vaark aus Mitleid ein junges Sklavenmädchen in Zahlung. Doch bald stirbt er, und das [...]

mehr lesen

Die Revolution des Mondes

Die Revolution des Mondes

Als im Jahr 1677 der sizilianische Vizekönig während einer Sitzung des Heiligen Königlichen Rates auf seinem Thron verstirbt, folgt ihm seine Gattin, die [...]

mehr lesen

Eroberung

Eroberung

Was, wenn in der Geschichte Europas zwei Dinge anders gelaufen wären? Erstens: Die Wikinger wären mit Pferden und eisernen Waffen bis nach Südamerika [...]

mehr lesen

Eine Frau in New York

Eine Frau in New York

Stadtluft macht Frauen frei! Wir finden zu uns, indem wir anderen begegnen. Vivian Gornick ist eine Suchende, und nichts beruhigt ihr fragendes Herz mehr [...]

mehr lesen

Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht

Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht

Aufschlag Petkovic: Eine Toptennisspielerin erweist sich als grandiose literarische Erzählerin.Tennis als Spiegel des Lebens - in ihrem literarischen Debüt [...]

mehr lesen

Erste Person Singular

Erste Person Singular

Frauen, die verschwinden, eine fiktive Bossa-Nova-Platte von Charlie Parker, ein sprechender Affe und ein Mann, der sich fragt, wie er wurde, was er ist: Die [...]

mehr lesen

Mädchen, Frau etc.

Mädchen, Frau etc.

Booker Prize 2019 »Ein beeindruckender, leidenschaftlicher Roman über das Leben schwarzer britischer Familien, ihre Kämpfe, Schmerzen, ihr Lachen, ihre [...]

mehr lesen

Die verlorene Seele

Die verlorene Seele

Illustration: Concejo, Joanna Ein Mann arbeitet viel und sehr schnell. Da hat seine Seele Mühe, ihm zu folgen, und geht verloren. Ihm bleibt nichts anderes [...]

mehr lesen

Otmars Söhne

Otmars Söhne

"Umwerfend. Peter Buwaldas Genialität ist ganz und gar einmalig." The Times "Mit dem, was Psychiater für ein stattliches Honorar Vatersuche [...]

mehr lesen

Miss Island

Miss Island

Das humorvolle, mit subtiler Ironie gezeichnete Porträt einer jungen Isländerin Anfang der 1960er Jahre, die sich viel vorgenommen hat - in einer [...]

mehr lesen

Bewahren Sie Ruhe

Bewahren Sie Ruhe

Eigentlich war die Kreuzfahrt eine großartige Idee: Während Liv und Nora mit ihren jeweiligen Ehemännern entspannen, toben sich die vier Kinder, zwischen [...]

mehr lesen

Verzweiflungstaten

Verzweiflungstaten

In ihrem magnetischen Debüt erzählt Megan Nolan die Geschichte einer unmöglichen Liebe: Die Ich-Erzählerin, eine junge Frau, trifft in Dublin in einer [...]

mehr lesen

Nur einmal

Nur einmal

In der hitzigen Atmosphäre der Bürgerrechtsbewegung ziehen Studenten und Aktivisten durch New York. Schwarze und Weiße, die glauben, dass eine bessere [...]

mehr lesen

Empörung

Empörung

Während des Koreakriegs nimmt der fleißige, gehorsame und gefühlstiefe Marcus Messner aus Newark ein Studium in einem ländlichen, konservativen College in [...]

mehr lesen

Lied vom Abendrot

Lied vom Abendrot

Lewis Grassic Gibbon, der bürgerlich James Leslie Mitchell hieß (1901-1935), hat sich ganz besonders mit der Hauptfigur Chris so tief in die Herzen seiner [...]

mehr lesen

Ur und andere Zeiten

Ur und andere Zeiten

Scheinbar am Ende der Welt liegt der Ort Ur, durchströmt von zwei Flüssen, der seichten, flinken Weiße und der tiefen, dunklen Schwarze, dominiert von einem [...]

mehr lesen

Shuggie Bain

Shuggie Bain

Glasgow zur Thatcher-Zeit. Shuggie wäre gern wie die anderen Jungen in der Arbeitersiedlung, aber sein Gang ist feminin und er hasst Fußball, was in der [...]

mehr lesen

Dunkel, fast Nacht

Dunkel, fast Nacht

Eine Stadt ist in Aufruhr. Drei Kinder sind verschwunden. Die erfolglosen Ermittlungen befeuern die Gerüchte. Verdächtigungen und Schuldzuweisungen greifen [...]

mehr lesen

Ein Lied für die Vermissten

Ein Lied für die Vermissten

»Schon ein Sandkorn genügt, um eine große Geschichte daraus zu machen.« Als 2011 der Arabische Frühling voll entfacht ist, löst der Fund zweier [...]

mehr lesen

Reisen

Reisen

Ein in den USA lebender nigerianischer Akademiker besucht seine amerikanische Frau Gina in Berlin. Gina ist Kunststipendiatin und arbeitet derzeit an einem [...]

mehr lesen

Das Ende vom Ende der Welt

Das Ende vom Ende der Welt

Ein Essayist, schreibt Jonathan Franzen, sei ein Feuerwehrmann, "dessen Aufgabe es ist, direkt in die Flammen der Schande hineinzulaufen, wenn alle [...]

mehr lesen

Die Topeka Schule

Die Topeka Schule

Adam Gordon geht auf die Topeka-High-School, er steht kurz vorm Abschluss. Seine Mutter Jane ist eine berühmte feministische Autorin, sein Vater Jonathan ein [...]

mehr lesen

Überleben

Überleben

Preisgekrönter Roman über den Überlebenskampf von Frauen in der postkolonialen Gesellschaft in Simbabwe.Als Tambudzai beginnt, den finanziellen und sozialen [...]

mehr lesen

Jenseits der Erwartungen

Jenseits der Erwartungen

An einem Spätsommertag auf Martha's Vineyard treffen sie sich wieder: Lincoln, Teddy und Mickey. Die drei Männer planen, das Wochenende in einem [...]

mehr lesen

Die Anomalie

Die Anomalie

Der spektakuläre Bestseller aus Frankreich: eine brillante Mischung aus Thriller, Komödie und großer Literatur. Im März 2021 fliegt eine Boeing 787 auf dem [...]

mehr lesen

Der Tod ist ein mühseliges Geschäft

Der Tod ist ein mühseliges Geschäft

Khaled Khalifa, einer der bedeutendsten arabischen Autoren, schreibt aus seiner Heimat Damaskus über aktuelle Verwüstungen und zeitlose Hoffnungen: ein [...]

mehr lesen

Wo auch immer ihr seid

Wo auch immer ihr seid

Sie ist dreißig Jahre alt und heißt Ki'êu, so wie das Mädchen im berühmtesten Werk der vietnamesischen Literatur. Doch sie nennt sich lieber Kim, [...]

mehr lesen

Nach der Flut das Feuer

Nach der Flut das Feuer

"Baldwins Essays sind wie Brandbomben in Trump-Land." Georg Diez, 'Der Spiegel' James Baldwin war zehn Jahre alt, als er zum ersten Mal [...]

mehr lesen

Mädchen, Frau etc.

Mädchen, Frau etc.

Booker Prize 2019 »Ein beeindruckender, leidenschaftlicher Roman über das Leben schwarzer britischer Familien, ihre Kämpfe, Schmerzen, ihr Lachen, ihre [...]

mehr lesen

Jugend

Jugend

"Ein Mädchen kann nicht Dichter" werden, hatte der Vater zu Tove gesagt. In "Jugend" zeichnet Tove Ditlevsen das Porträt einer jungen [...]

mehr lesen

Verfluchte Misteln

Verfluchte Misteln

Während Tausende junge Menschen auf der Suche nach neuen Möglichkeiten in Städte ziehen, kehrt die Erzählerin, die als Autorin und Journalistin arbeitet, [...]

mehr lesen

Die nicht sterben

Die nicht sterben

Eine junge Bukarester Malerin kehrt nach ihrem Kunststudium in Paris in den Ferienort ihrer Kindheit an der Grenze zu Transsilvanien zurück. In der Kleinstadt [...]

mehr lesen

Unser Sommer im Mirabellengarten

Unser Sommer im Mirabellengarten

Die meisten Leute erleben in einem ganzen Leben nicht, was den fünf Geschwistern in diesem einen heißen Sommer in Vieux-Moutiers widerfährt, da sind sich [...]

mehr lesen

All das zu verlieren

All das zu verlieren

"Die neue Stimme der französischen Literatur." ZEITmagazin Kann man sich zu seinem Glück zwingen? Prix Goncourt-Preisträgerin Leïla Slimani [...]

mehr lesen

Nach einer wahren Geschichte

Nach einer wahren Geschichte

Zwei Frauen lernen sich auf einer Party kennen. Die zurückhaltende Delphine, die sich mit fremden Menschen meist sehr schwer tut, ist sofort fasziniert von [...]

mehr lesen

Stan

Stan

Ein Greis blickt zurück auf sein Leben. Es beginnt vor dem Ersten Weltkrieg, als ein junger britischer Komiker nach Amerika fährt. Auf der Bühne hat er [...]

mehr lesen

Das Ereignis

Das Ereignis

Oktober 1963: Die 23-jährige Annie entdeckt, dass sie schwanger ist. Die Studentin aus bescheidenen Verhältnissen weiß: Wenn sie ein uneheliches Kind zur [...]

mehr lesen

Das Buch der Gleichnisse

Das Buch der Gleichnisse

Im Februar 2011 bekommt der Erzähler einen verbrannt geglaubten Notizblock mit Liebesgedichten seines Vaters zugeschickt. Neun Seiten fehlen. Sie werden zum [...]

mehr lesen

14. Juli

14. Juli

Der Sommer 1789 ist herrlich warm und so schön, dass man die Hungersnot im vorangegangenen bitterkalten Winter leicht vergessen kann, zumindest in den [...]

mehr lesen

Glückliches Ende

Glückliches Ende

Auch wenn jede unglückliche Ehe auf ihre eigene Weise unglücklich ist, gleichen sie einander. Die Geschichte von Ángela und Antonio geht wie die vieler [...]

mehr lesen

Der Zorn des Meeres

Der Zorn des Meeres

In einer stürmischen Nacht steht William Barrow, Bootsführer der Küstenwache, vor einem Dilemma. Ein Telegramm hat ihn über die Ankunft von Schmuggelwaren [...]

mehr lesen

Das Tal in der Mitte der Welt

Das Tal in der Mitte der Welt

Shetland – Schafe und Natur, unbarmherziges Wetter, enge Bindungen und althergebrachte Lebensweisen. Hier, in dem Tal auf einer kleinen Insel, hat David sein [...]

mehr lesen

Momentum

Momentum

Jim ist Ende dreißig und depressiv. Aus Alaska, wo er lebt, fliegt er nach Kalifornien, wo er aufgewachsen ist. Sein jüngerer Bruder Gary holt ihn vom [...]

mehr lesen

Dafuq

Dafuq

Zehn Tage Auszeit könnten Anja Romanowa gerade recht sein, um ein paar Dinge in ihrem achtundzwanzigjährigen Leben mit sich zu klären. Etwa ein verwirrendes [...]

mehr lesen

Leichter Atem

Leichter Atem

»Leichter Atem« ist eine der schönsten Erzählungen Bunins. In der Geschichte der aparten, mutwilligen Gymnasiastin Olja, die von einem Freund ihres Vaters [...]

mehr lesen

Hitze

Hitze

Ein elektrisierendes, scharfsinniges und komisches Buch darüber, was es bedeutet, heutzutage jung zu sein. Brutal und brillant! Zadie Smith Ein [...]

mehr lesen

Im Frühling

Im Frühling

"Ich habe gerade dieses Buch für dich beendet. Was im Sommer von vor drei Jahren passierte, und die Nachwehen davon, ist alles längst vorbei. Manchmal [...]

mehr lesen

Menschliche Dinge

Menschliche Dinge

"Ein Balzac unserer Zeit." Le Parisien Ausgezeichnet mit dem "Prix Goncourt des Lyceens" und dem "Prix Interallié". Die [...]

mehr lesen

Tage ohne Ende

Tage ohne Ende

Thomas McNulty und sein Freund John Cole sind gerade 17 Jahre alt, als ihre Karriere als Tanzmädchen in einem Saloon für Bergarbeiter ein natürliches Ende [...]

mehr lesen

Freiheiten

Freiheiten

Großartige Essays von Zadie Smith, "einer der wichtigsten literarischen Stimmen unserer Zeit" (Die Welt). Zadie Smith ist nicht nur Autorin vieler [...]

mehr lesen

Der Nachtstimmer

Der Nachtstimmer

Eine Hafenstadt in Südholland, bevölkert von Misanthropen und Hinterwäldlern. Ein Orgelstimmer, der seine Arbeit nur in der Stille der Nacht verrichten [...]

mehr lesen

Treue

Treue

Alles nur ein Missverständnis? Carlo, Dozent für literarisches Schreiben, wurde mit der Studentin Sofia auf der Universitätstoilette gesehen. Ihr sei übel [...]

mehr lesen

Der Boxer

Der Boxer

Jakub Shapiro ist ein hoffnungsvoller junger Boxer und überhaupt sehr talentiert. Das erkennt auch der mächtige Warschauer Unterweltpate Kaplica, der Shapiro [...]

mehr lesen

Kim Jiyoung, geboren 1982

Kim Jiyoung, geboren 1982

Der Weltbestseller aus Korea - über 2 Millionen verkaufte Exemplare weltweit.Cho Nam-Joo hat mit ihrem Roman einen internationalen Bestseller geschrieben. [...]

mehr lesen

Das ist bei uns nicht möglich

Das ist bei uns nicht möglich

1935 in den USA ein aufsehenerregender Bestseller, heute aufs Neue eine Sensation und aktuell wie selten zuvor: Sinclair Lewis' Roman führt einen [...]

mehr lesen

14. Juli

14. Juli

Der Sommer 1789 ist herrlich warm und so schön, dass man die Hungersnot im vorangegangenen bitterkalten Winter leicht vergessen kann, zumindest in den [...]

mehr lesen

Da sind wir

Da sind wir

Ein Zauberer und ein Entertainer verlieben sich in dieselbe Frau Jack Robbins und Ronnie Dean sind Freunde, beide träumen vom Ruhm - Jack als Entertainer, [...]

mehr lesen

Die Rothaarige Frau

Die Rothaarige Frau

Wer die Türkei verstehen will, muss Pamuk lesen. Als er die Schauspielerin zum ersten Mal im Theaterzelt sieht, ist Cem nur der einfache Lehrling des [...]

mehr lesen

Die Seefahrerin

Die Seefahrerin

Catherine Poulain, in Frankreich geboren, hat zehn Jahre auf den Meeren Alaskas verbracht. Ihr Roman erzählt von Lili, die als einzige Frau mit einer [...]

mehr lesen

Die Kartographie der Hölle

Die Kartographie der Hölle

Knud hatte als Kind eine alte Landkarte über dem Bett hängen, sie zeigte den Horizont seiner Welt - des Paradieses. Wie das dänische Nykøbing auf der Insel [...]

mehr lesen

Der Anhalter

Der Anhalter

Für Tiddo, Isa und ihren Sohn Jonathan soll es die Reise ihres Lebens werden, mit dem Wohnmobil durch Island. Schon immer hat es sie auf die mystische Insel [...]

mehr lesen

Der Gattopardo

Der Gattopardo

Voll wehmütiger Skepsis beobachtet Don Fabrizio, Fürst von Salina, den Beginn eines neuen Zeitalters - verkörpert durch seinen geliebten Neffen Tancredi und [...]

mehr lesen

Wo der Wolf lauert

Wo der Wolf lauert

Lilach Schuster hat alles: ein Haus mit Pool im Herzen des Silicon Valley, einen erfolgreichen Ehemann und das Gefühl, angekommen zu sein in einem Land, in [...]

mehr lesen

Wenn du mich heute wieder fragen würdest

Wenn du mich heute wieder fragen würdest

Als die Gleesons und die Stanhopes in dieselbe Nachbarschaft ziehen, scheinen die Weichen für ein freundschaftliches Miteinander gestellt, sind die beiden [...]

mehr lesen

Die Mauer

Die Mauer

Joseph Kavanagh tritt seinen Dienst auf der Mauer an, die England seit dem großen Wandel umgibt. Er gehört nun zu jener Gruppe von jungen Menschen, die die [...]

mehr lesen

Sprich mit mir

Sprich mit mir

Wer ist menschlicher? Der Mensch oder der Affe? Die Weltpremiere von T.C. Boyles neuem Roman Sam, der Schimpanse, den Professor Schemerhorn in eine TV-Show [...]

mehr lesen

Homeland Elegien

Homeland Elegien

Ayad Akhtars "Homeland Elegien" ist ein intelligenter Roman über den zerrütteten Zustand des heutigen Amerikas. Über ein Amerika, in dem die [...]

mehr lesen

Hundert Jahre Einsamkeit

Hundert Jahre Einsamkeit

Mit gewaltiger, bildreicher Sprache erzählt Gabriel Garcia Marquez die 100-jährige Familiengeschichte der Buendias, die in Macondo, einem fiktiven Ort in [...]

mehr lesen

Dora und der Minotaurus

Dora und der Minotaurus

"Nach Picasso nur Gott." Dora Maar Picasso und seine Musen: Slavenka Drakuli erzählt die Geschichte von Dora Maar, einer gefeierten Fotografin [...]

mehr lesen

Die Lotosblüte

Die Lotosblüte

Hwang Sok-yong entführt den Leser in das Asien des 19. Jahrhunderts, in eine Welt des Opiumhandels und der Prostitution: Von der Stiefmutter verkauft, auf [...]

mehr lesen

Sommer

Sommer

Das grandiose Finale von Ali Smiths Jahreszeitenquartett. Eine Geschichte über Menschen, denen große Veränderungen bevorstehen. Sie sind eine Familie und [...]

mehr lesen

Harlem Shuffle

Harlem Shuffle

Harlem, 60er Jahre: die Geschichte eines einfachen Mannes, der so ehrlich wie möglich versucht aufzusteigen. Der neue Roman des zweifachen [...]

mehr lesen

Der Leopard

Der Leopard

»Der Leopard« gehört schon bald nach seinem Erscheinen 1958 zur Weltliteratur. Inspiriert von der eigenen Familiengeschichte, gelingt Giuseppe Tomasi di [...]

mehr lesen

Mein Onkel, den der Wind mitnahm

Mein Onkel, den der Wind mitnahm

Djamschid Khan ist hinter dicken Gefängnismauern dünn geworden. Leicht wie Papier, sodass ihn eines Tages ein Windstoß erfasst und ihn fortträgt, über die [...]

mehr lesen

Montana

Montana

In den abgeschiedenen Tälern und nahezu undurchdringlichen Bergwäldern im Nordwesten von Montana ist der Sozialarbeiter Pete Snow unterwegs, um Kindern zu [...]

mehr lesen

Der Garten meiner Mutter

Der Garten meiner Mutter

"In meiner Kindheit war ich als der Junge bekannt, dessen Mutter mit einem Engländer durchgebrannt war", so beginnt die Geschichte von Myshkin und [...]

mehr lesen

Fang den Hasen

Fang den Hasen

Zwei Freundinnen in einem Opel Astra. Ein Roadtrip in Europas >Herz der Finsternis<. Auf der Suche nach etwas, das Hoffnung verdammt nahekommt. [...]

mehr lesen

Insel der verlorenen Erinnerung

Insel der verlorenen Erinnerung

Auf einer Insel, nicht weit vom Festland entfernt, prägen sonderbare Ereignisse das Leben. In regelmäßigen Abständen verschwinden Dinge, und zwar für [...]

mehr lesen

Writers & Lovers

Writers & Lovers

Nach dem gefeierten Bestseller "Euphoria" erzählt Lily King in "Writers & Lovers" treffsicher, intelligent und mit ureigenem Humor die [...]

mehr lesen

Lieben

Lieben

Das neue Buch von Tomas Espedal: ein intensiver Roman über das Leben, die Liebe und den guten Tod. »Lieben« bildet den Abschluss von Tomas Espedals auf [...]

mehr lesen

Fünf Viertelstunden bis zum Meer

Fünf Viertelstunden bis zum Meer

Es ist ein heißer Julitag im Jahre 1945 - "knapp drei Tage nach der Befreiung Italiens und zwölf Monate vor der Erfindung des Bikinis" -, als Ezio [...]

mehr lesen

Schicksal

Schicksal

Die Freundschaft zweier Frauen führt direkt in eine Katastrophe: "Schicksal" ist ein Generationenroman mit aktuellen politischen Anklängen und ein [...]

mehr lesen

Die Unschuldigen

Die Unschuldigen

Der elfjährige Evered und seine zwei Jahre jüngere Schwester Ada wachsen unter kargen Bedingungen auf. Sie sind die Kinder von Fischern, die allein inmitten [...]

mehr lesen

Nachthimmel mit Austrittswunden

Nachthimmel mit Austrittswunden

Die Gedichte von Ocean Vuong - Autor des gefeierten Debütromans "Auf Erden sind wir kurz grandios" "Ich wusste nicht, dass der Preis / [...]

mehr lesen

Apeirogon

Apeirogon

Rami Elhanan und Bassam Aramin sind zwei Männer. Rami braucht fünfzehn Minuten für die Fahrt auf die West Bank. Bassam braucht für dieselbe Strecke [...]

mehr lesen

64

64

Im Januar 1989 wird in Tokio ein siebenjähriges Mädchen entführt. Die verzweifelten Eltern tun alles, um die Forderungen des Entführers zu erfüllen. Doch [...]

mehr lesen

Der Tod in ihren Händen

Der Tod in ihren Händen

Nach "Mein Jahr der Ruhe und Entspannung" erzählt Ottessa Moshfegh in ihrem neuen Roman "Der Tod in Ihren Händen" eine Kriminalgeschichte [...]

mehr lesen

Die Jakobsbücher

Die Jakobsbücher

Den einen galt er als Weiser und Messias, den anderen als Scharlatan und Ketzer. Eine der bedeutendsten Figuren des 18. Jahrhunderts ist er allemal: Jakob [...]

mehr lesen

Tage mit Felice

Tage mit Felice

Ein Bergdorf im Tessin. Das frisch gestrichene Gemeindehaus, die Bar, wo der Alkohol fließt, der Schulbus aus Acquarossa, der Bauer Sosto, der letzte, der [...]

mehr lesen

Was Nina wusste

Was Nina wusste

Es gibt Entscheidungen, die ein Leben zerreißen - Wer könnte eindringlicher und zarter davon erzählen als David Grossman Drei Frauen - Vera, ihre Tochter [...]

mehr lesen

La Maison

La Maison

Von Zimmer zu Zimmer, von Mädchen zu Mädchen führt uns Emma Becker durch "La Maison", das Haus in Berlin, in dem sie selbst zwei Jahre lang als [...]

mehr lesen

Rose Royal

Rose Royal

Nach "Wie später ihre Kinder" erzählt der Prix-Goncourt-Preisträger Nicolas Mathieu die Geschichte einer Frau, die beschließt, kein Opfer mehr zu [...]

mehr lesen

Treue

Treue

Alles nur ein Missverständnis? Carlo, Dozent für literarisches Schreiben, wurde mit der Studentin Sofia auf der Universitätstoilette gesehen. Ihr sei übel [...]

mehr lesen

Die verschwindende Hälfte

Die verschwindende Hälfte

«Ein Generationen umspannendes Epos über ethnische Zugehörigkeit und die Sehnsucht nach einem neuen Leben, über Liebe und die Last der Geschichte, [...]

mehr lesen

Fehlstart

Fehlstart

Marion Messinas Debütroman ist ein messerscharfer und schonungsloser Blick auf die französische Gesellschaft der Gegenwart. Die 19-jährige Aurelie [...]

mehr lesen