<

Segeberger Kulturkalender

Informationen zu kulturellen Veranstaltungen in und um Bad Segeberg

Grasflüstern – Figurentheater Wolkenschieber

Datum: 30.09.2022

Uhrzeit: 15 Uhr

Ort: JugendAkademie Segeberg, Marienstraße 31, 23795 Bad Segeberg

Kosten: keine Angabe

Figurentheater für alle ab 4
In Kooperation mit dem 39. Internationalen
Figurentheaterfestiv­al Pole Poppenspäler Tage
Spiel und Idee: Dörte Lowitz
Regie: Dörte Kiehn
Figurenbau: Dörte und Marc Lowitz
Ausstattung/Bühnenba­u: Dörte und Marc Lowitz, Jay Ranly
Musik / Lieder: Marc und Dörte Lowitz (Arrangements: Marc Lowitz)
Dauer: 35 Min.

Es war einmal ein Hase mit einer pinken Nase, der saß im hohen Gras und hatte mächtig Spaß! Bis er sich dann verliebte …

Ja, plötzlich verliert Karli, der tollste Hase der Welt, seinen Mut. Er traut sich einfach nicht, die schöne Häsin anzusprechen.

Was kann man da bloß tun? Wer könnte da denn helfen? Karli weiß,
es muss einfach klappen, denn so viel ist klar: Liebe ist wichtig!

Es spielen mit und wollen helfen: eine dicke Trollfrau, eine zarte Elfe, zwei Zwerge, ein Glückskäferchen und natürlich die Erzählerin.

Sinfoniekonzert: Das Segeberger Sinfonieorchester spielt

Datum: 01.10.2022

Uhrzeit: 19:00

Ort: Marienkirche / Kirchplatz 5 / Bad Segeberg

Kosten: -10 €

Das Segeberger Sinfonieorchester spielt unter der Leitung von Fabio Paiano und Andreas J. Maurer-Büntjen von Johan Halvorsen (1864-1935) die „Suite ancienne“ sowie von Joseph Jongen (1873 -1953) die „Symphonie concertante“ Op. 81.
Der Eintritt beträgt für alle Plätze 10.- €. Karten gibt es nur an der Abendkasse, die um 18:15 Uhr öffnet.

„Musik zur Marktzeit“: Abschlusskonzert der beliebten Reihe

Datum: 01.10.2022

Uhrzeit: 11 Uhr

Ort: Marienkirche

Kosten: kostenlos

Das Abschlusskonzert der beliebten Konzertreihe gestalten Nele Wilcken (FSJ-Kirchenmusik), Fabio Paiano und Andreas J. Maurer-Büntjen als Überraschungskonzert.

Die kleine Freitagskultur „Wenn das Meer aus Milch wäre … sefardisch-orientalische Lieder

Datum: 21.10.2022

Uhrzeit: 19:30

Ort: KulturREMISE / Hamburger Str. 25 / Bad Segeberg

Kosten: 10€/12€ Abendkasse

Klänge aus Andalusien und dem Orient, neu aufbereitet vom Ensemble ZIMT, enthalten Sehnsucht, Wärme und Lebensfreude.

KulturHaus REMISE
Hamburger Str. 25

Sie nehmen die Zuhörenden mit in eine Zeit, in der das friedliche Zusammenleben von Christen, Juden und Moslems das „Goldene Zeitalter der drei Kulturen“ hervorbrachte. Melodien und Rhythmen aus Orient und Okzident lassen farbige Bilder entstehen von Rittern und Königen, Seeleuten und Liebenden. Sie atmen die Sonne Spaniens, das bunte Leben auf Märkten und Plätzen und den Duft von Gewürzen wie Zimt. Das musikalische Spektrum ist weit gefasst. Es reicht von elegischen Weisen und verträumten Balladen aus dem mittelalterlichen Spanien bis hin zu frechen Gassenhauern aus Konstantinopel.

Sängerin Inge Mandos greift diese musikalische Tradition auf, interpretiert die Lieder einfühlsam wie temperamentvoll und führt durch das Programm. Mit ZIMT hat Inge Mandos ein virtuoses Trio hinter sich: Gitarrist Andreas Hecht, der auf den spannungsgeladenen Stil Spaniens spezialisiert ist, Benjamin Stueck, der mit seiner Saz (türkische Langhalslaute) die Sinnlichkeit des Orients erklingen lässt und Olaf Casalich-Bauer, der mit seinen singenden Trommeln den Puls des Morgenlandes trifft.

ingemandos.de

kontakt@ingemandos.de

Kosten

10 EUR im Vorverkauf
12 EUR an der Abendkasse

Kartenreservierung

Tel.: 04551 95910
info@vjka.de