<

Hendrik Cremer liest „Je länger wir schweigen“

Datum: 21.06.24

Uhrzeit: 20:00

Diese Lesung findet statt in kooperation mit „Segeberg steht auf gegen Rechtsextremismus“.

Die Gefahr, die von der AfD ausgeht, wird im öffentlichen Diskurs nicht abgebildet. Die Partei wird verharmlost, indem sie etwa als „rechtspopulistisch“ bezeichnet wird. Dabei hat sie sich längst zu einer rechtsextremen Partei entwickelt. Ihre Gewaltbereitschaft wird regelmäßig ausgespart. Zugleich erzielt sie hohe Zustimmungswerte, und Vertreter:innen demokratischer Parteien grenzen sich nicht genügend von ihr ab.

Cremer zeigt eine Entwicklung, die angesichts der deutschen Geschichte lange nicht für möglich gehalten wurde. Die Strategie der AfD droht aufzugehen, wenn sich der Umgang mit ihr nicht grundlegend wandelt. Ein fundiertes Aufklärungsstück, um die Dimension des Angriffs auf die freiheitliche rechtsstaatliche Demokratie zu erkennen.

Wer: Hendrik Cremer

Wo: Druckwerk, Kurhausstraße 4, 23795 Bad Segeberg

Eintritt: 12,-€ VVK / 14,-€ AK